Die meisten digitale Schieblehren haben eine Schnittstelle um den Messwert ihrer Umgebung mitzuteilen. Im Netz habe ich eine Anleitung gefunden, die dieses Signal mit Hilfe eines Arduinos ausliest und nach kurzer Anpassung des Quellcodes, auch auf einem LCD Display wiedergibt. Natürlich gibt es auch hier wieder verschiedene Protokolle. Das Programm funktioniert nur mit dem “Chinese-BCD protocol”
 
Die Schaltung unterstützt nur Display-Controller des Typs HD44780
Zuletzt geändert am 11.10.2014
 
 
.
Jetzt geht es los:
Zuerst wird einmal die Batterie entfernt.
 
Der Aufkleber auf der Rückseite mit den Angaben zu den Kernlochbohrungen für Gewinde muß weichen. Danach ist der Weg frei und die Schieblehre kann aufgeschraubt werden.
Jetzt kann das komplette Gehäuse mit der recht übersichtlichen Elektronik abgenommen werden und es können die nächsten Schrauben entfernt werden.
So sehen die Einzelteile einer digitalen Schieblehre aus.
Viel dran oder besser drin ist nicht.
Interessanter Weise hatte ich am Schluß nach dem zusammen schrauben zwei Teile übrig.
An die Schnittstelle werden die Litzen angelötet.
Belegung der Schnittstelle von links nach rechts.
- +1,5V
- Takt
- Daten
- GND
Die Schaltung auf einem Arduino Uno Board aufgebaut
Und es funktioniert wirklich. Wer hätte das gedacht.
Das Ganze findet auch eine praktische Anwendung bei meiner 3-Achsen Anzeige für eine Fräse.
Pin IC
Arduino
Funktion
19
13
18
12
Daten
17
11
Takt
16
10
15
9
14
8
13
7
12
6
11
5
5
3
Pin IC
Arduino
Funktion
19
A5
D7
18
A4
D6
17
A3
D5
16
A2
D4
15
A1
E
14
A0
RS
(c) Frank Keil