Derzeit in Überarbeitung

zuletzt geändert am 30.09.2016

Sx-Grundstellung

Wenn die Gleisspannung eingeschaltet wird, werden die fest im EEprom hinterlegten Werte auf den Sx-Bus geschrieben.

Wozu das Ganze?
Mit dem Decoder ist es möglich immer eine definierte Grundstellung beim Starten der MoBa herzustellen.

Geschaltet und programmiert wird das Ganze über den Sx-Bus.
Durch kurzes drücken der Prog-Taste wird der Programmiermodus aktiviert und die Prog-Led leuchtet auf. Die Gleisspannung wird abgeschaltet.
Alle Sx-Adressen werden mit Werten beschrieben!!!
Jetzt können mit einem Handregler, etc die Werte in den Adressen verstellt werden.
Danach die Prog-Taste erneut drücken und die Werte werden gespeichert.
Die Prog-Led erlischt.

Es gibt vier Led’s die die Zustände signalisieren
- GleisLed leuchtet wenn die Gleisspannung eingeschaltet ist
- EEpromLed leuchtet wenn in das EEprom geschrieben bzw ausgelesen wird
- SxLed leuchtet wenn auf den Sx-Bus geschrieben wird
- ProgLed leuchtet wenn sich der Decoder in Prog-Modus befindet.

Eine Version die den letzten Zustand speichert befindet sich hier.

Belegung ab Version 3.2

Buchsenleiste
links

Arduino
I/O

Funktion

1

Vin

 

2

5V

 

3

D 0

 

4

D 1

 

5

RST

 

6

GND

 

7

D 2

Takt

8

D 3

SchreibenH

9

D 4

Lesen

10

D 5

 

11

D 6

SchreibenL

12

D 7

 

13

D 8

 

14

D 9

 

15

D 10

EEpromLed

16

D 11

Sx-Led

17

D12

Gleis-Led

18

D13

Prog-Led

19

3V3

 

20

GND

 

Buchsenleiste
rechts

Arduino
I/O

Funktion

1

-

 

2

-

 

3

-

 

4

-

 

5

GND

 

6

100 Ohm

 

7

A 5

 

8

A 4

 

9

A 3

 

10

A 2

 

11

-

 

12

A7

 

13

A6

ProgTast

14

-

 

15

A 1

 

16

GND

 

17

A 0

 

18

100 Ohm

 

19

5V

 

20

GND

 

Impressum

Copyright (c) 2000-2019 Frank Keil

Datenschutz