Auf dem LCD-Display werden die Zustände zweier Sx-Adressen angezeigt.
Es wird die Adresse sowie der “Binärwert” und der Dezimalwert angezeigt.
Links ist die höchste Stelle.
Das Display wird einfach auf die rechte Buchsenleiste des Sx-Decoders aufgesteckt.
Die Schaltung unterstützt nur Display-Controller des Typs HD44780.
 
Zusätzlich wird über eine Led signalisiert ob die Gleisspannung eingeschaltet ist.
Dies kann auch als Programmiergleisautomatik genutzt werden.
 
Programmiert wird der Sx-Decoder direkt über den Sx-Bus.
Durch drücken der Prog-Taste wird der Programmiermodus aktiviert.
Die Prog-Led leuchtet auf.
Die Decoder-Adressen werden auf den Sx-Bus in Adresse 0 und 1 geschrieben.
Jetzt können mit einem Handregler oder PC die Adressen verändert werden.
Danach die Prog-Taste erneut drücken und die Adressen werden gespeichert.
Die Prog-Led erlischt und der Decoder arbeitet mit den neuen Adressen.
 
Folgende Parameter können separat eingestellt werden.
- Adresse 0: Sx-Adresse 1
- Adresse 1: Sx-Adresse 2
Belegung ab Version 3.2
Buchsenleiste links
Arduino
I/O
Funktion
1
Vin
+12V
2
+5V
3
D1
 
4
D0
 
5
RST
6
GND
7
D2
Takt
8
D3
Schreiben H
9
D4
Lesen
10
D5
 
11
D6
Schreiben L
12
D7
 
13
D8
 
14
D9
 
15
D10
 
16
D11
 
17
D12
Gleis Led
18
D13
Prog Led
19
3V3
20
GND
Buchsenleiste rechts
Arduino
I/O
Funktion
1
 
2
 
3
 
4
 
5
GND
GND
6
100Ohm
Beleuchtung
7
A5
D7
8
A4
D6
9
A3
D5
10
A2
D4
11
 
 
12
A7
13
A6
Prog Taster
14
 
15
A1
E
16
GND
GND
17
A0
RS
18
100Ohm
Kontrast
19
+5V
+5V
20
GND
GND
Zuletzt geändert am 04.03.2017
 
 
.
(c) Frank Keil